Welches Amphib?

Salamandridae, Bombinatoridae, Bufonidae a.s.o.

Moderator: Vipersgarden

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Sa Aug 03, 2013 18:49

Welches Amphib?

Beitragvon Vipera b.berus » Mi Aug 07, 2013 23:21

Hi,

war heute in einem Habitat unweit von Hamburg unterwegs. Tausende frisch metamorphosierte Moorfrösche und Grasfrösche, viele Erdkröten... und eine Kröte, bei der ich mir nicht ganz sicher bin.

Im Habitat sind noch Laubfrosch, Kreuzkröte und Knoblauchkröte gemeldet.

Könnte mir bei letzterer und ersterem jemand ein paar Beobachtungstipps geben, weil ich beide noch nie gefunden habe.

Beste Grüße,
Julius
Dateianhänge
044.JPG
Die seltsame Kröte
029.JPG
ein paar Bufos aus einer Metallfalle

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Welches Amphib?

Beitragvon 7088maxi » Do Aug 08, 2013 8:10

Hallo,
zur Kröte: Ich kann's dir echt nicht genau sagen, da ich noch nie junge Kreuzkröten gesehen habe, würde aber, sollte ich so ein Tier einmal bei uns sehen auf Erdkröte tippen.
Zur Beobachtung: Laubfrösche beobachten ist eigentlich nicht schwer, man muss das entsprechende Gebiet gut kennen und dann einfach den Rufen folgen, dann sieht man die Männchen recht gut am Gewässer. (Zur Paarungszeit) Knoblauchkröten sollte man in feuchtwarmen Nächten am Besten beobachten können, im Seewinkel hüpfen die anscheinend gerne zu.hunderten auf Feldwegen herum, leider hab ich das aber auch noch nie miterlebt.
MfG

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Welches Amphib?

Beitragvon Gerald » So Aug 11, 2013 18:01

Hallo,

die einzelne Kröte ist keine Erdkröte. Die bei Erdkröten normalerweise gut ausgeprägten Parotiden sind mE nur schwach ausgeprägt und die deutlichen Flecken auf den Hinterhaxen sprechen ebenfalls gegen eine Erdkröte. Sofern sich die Wechselkröte (ich kenne die Unterschiede zwischen jungen Wechsel- und Kreuzkröten zu wenig) ausschließen lässt, ist's denke ich doch recht eindeutig eine calamita bzw. zumindest keine B. bufo.

Bezüglich der Beobachtungstipps schließe ich mich obigem an - Laubfrosch: Paarungszeit bei Nacht und dann immer den Ohren nach
Für die Koblauchkröte die Zeit der Zuwanderung bei Nacht bzw. bei Regen in der Nacht

Schöne Grüße
Gerald

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Welches Amphib?

Beitragvon 7088maxi » Mo Aug 12, 2013 11:19

Hallo,
soweit ich beobachten konnte sind die Jungtiere der Wechselkröte nach der Metamorphose bereits wesentlich heller als Erdkröten zur selben Zeit gefärbt.
MfG

Zurück zu Amphibians - Amphibien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast