Ringelnatter aus Italien

for posting new genera, species, subspecies and their discussion

Moderatoren: Srutl, Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 848
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Ringelnatter aus Italien

Beitragvon Vipersgarden » Mo Mär 02, 2009 10:12

Da gibt es doch tatsächlich noch eine weitere Ringelnatter- Unterart, die von allen scheinbar übersehen wurde.

Natrix natrix calabra, Vanni & Lanza, 1983.

Beschrieben in:
Lanza, B. (1983): Anfibi, Rettili (Amphibia, Reptilia). Guide per il riconoscrimento delle specie animali delle acque interne italiane, 27. Consiglio Nazionale delle Recerche, 196 pp. (Das Buch habe ich aber leider nicht!)

Mario
Mario Schweiger

http://www.vipersgarden.at
.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 848
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Fr Mär 06, 2009 17:29

So, jetzt habe ich mir den Natrix Teil aus dem Buch besorgt (Danke an Edo Razzetti).

Im Buch ist nur eine Vorbeschreibung. Die richtige Beschreibung wurde scheinbar nie publiziert.
Trotzdem würde der Name gelten.

Hier die ganze (Vor)beschreibung:

Natrix natrix calabra VANNI & LANZA,* della Calabria.

* Natrix natrix calabra VANNI & LANZA subsp. nova (descrizione preliminare) Olotipo: cf iuv. n. 23405 Museo Zoologico Univ. Firenze, Novalba di Cardinale, m 560 s.l.m. (10 km NNE di Serra San Bruno; provincia di Catanzaro), B. Lanza e N. Nisticò leg., 29.iv. 1978.
Paratipi : 39 (Männchen) e 46 (Weibchen) di varie località della Calabria.
Diagnosi : una Natrix natrix con macchiatura nera dorsale e laterale analoga a quella della Natrix natrix helvetica (LACÉPÈDE) di tipo lanzai (sensu KRAMER, 1971, loc. cit.), distinguibile dalla N. natrix helvetica per l'alto numero (statisticamente significativo al 95%) di urosteghi nei maschi, variabili da 75 a 87, con media 80,13 ± 0,97 (v. anche Tab. 4).
Distribuzione : Calabria, probabilmente a sud del Monte Pollino, del quale manca attualmente sufficiente materiale di confronto.


Naja, wenn die etwas höheren Subcaudaliawerte bei den Männchen zur Abgrenzung einer eigenen Unterart reichen .........

Mario
Mario Schweiger

http://www.vipersgarden.at
.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Zurück zu Current status of species taxonomy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast