Ringelnatter tot am Teichrand

Probleme und Fragen mit Amphibien im Gartenteich

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist neu hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1
Registriert: Do Jun 11, 2009 9:43
Wohnort: Weistrach

Ringelnatter tot am Teichrand

Beitragvon helfen » Mo Jun 15, 2009 14:06

Einen schönen Montag !

Vor einigen Tagen fand ich eine junge Ringelnatter tot am
Rand meines Gartenteichs. Ihre Nase steckte noch in einer
Sumpfdeckelschnecke.
Es sieht so aus, als hätte die Schlange die Schnecke gepackt
und diese hat beim Zurückziehen ins Gehäuse das Maul der
Schlange mit dem Deckel eingezwickt und so die Ringelnatter,
die nicht mehr loslassen konnte, erstickt !
Verloren haben aber offensichtlich beide . . . !

Schöne Grüße
helfen


Bild

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Mo Jun 15, 2009 15:34

Danke für den Betrag!
Ein solcher Fall wurde mir auch schon von einem Molch berichtet!
Also "cave helicem"!
Cornelia

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 212
Registriert: Sa Mär 26, 2005 2:00
Wohnort: Breitenfurt (NÖ)

Beitragvon Richard » Di Jun 16, 2009 8:20

Hallo,

Ich hatte so einen Fall vor etlichen Jahren in meinem Gartenteich (Bildqualität bitte entschuldigen - ist ein Scan von einem Analog-Foto):

Bild

Bild

Ich dachte zuerst, die Natter macht das absichtlich und holt sich die Schnecke aus dem Gehäuse heraus. Ich habe sie dann aber herausgefischt und befreit - sie hat in diesem Fall also überlebt.

Offenbar kommen solche "Unfälle" öfter vor?

Liebe Grüße,
Richard.

Zurück zu Amphibien im Gartenteich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast