Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Alle Fragen bezüglich Schlangen.

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon Gerald » Do Sep 27, 2012 14:55

Die Antwort war rein auf "Horsepower" bezogen, deswegen auch das "@Horsepower - Generell..." vor meinem Beitrag.
Sprich, weil es so geklungen hat, als würde das Abnehmen und Auslassen in "irgendwelchen" Gärten irgendwo in NÖ / Ö als Alternative im Raum stehen.
Das hat sich aber jetzt durch seine/ihre Antwort eh geklärt.

@ Horsepower - ja, da ist eine Würfelnatter dabei ;-)

Schöne Grüße
Gerald

Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: Mi Mai 02, 2012 14:50

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon horseandpower » Fr Sep 28, 2012 12:49

Danke Gerald!

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon Snake23 » Fr Okt 05, 2012 9:03

bienchen hat geschrieben:bin erst jetzt wieder hier rein gekommen und was muss ich lesen?
ich und ein fake??????

lieber snake 23... du hast doch bitte gar keine ahnung was hier abging...
oder denkst du das die bezikshaupmannschaft usw alle teilweise täglich ausrücken, wenn es sich um eine falschmeldung handelt...
zudem wren genügend user dieser plattform vorort.... *nur noch den kopf drüber schütteln kann über diese unqualifizierte äusserung

PS: kann mir vielleicht jemand hier erklären, wei ich bilder hochladen kann... das wäre sehr nett... ganz lieben dank in vorhinein...



Hallo, ganz kurz meine Antwort dazu:
Eigendlich hab ich nach meinem "fake" Angriff gehofft, irgend jemanden der Beteiligten aus der Reserve zu locken, und sich aufzuraffen ein paar Bilder hereinzustellen. Geschrieben hab ich das ganze am 01.Mai. Gekommen ist nicht das geringste. Auch nicht von Forumsmitgliedern, die Dir ja anscheinend beim Einfangen behilflich waren. Weder Bilder noch Kommentare. Bis zum 02. September !!! - endlich Bilder.
Der user JoeySantiago hats eigendlich richtig erkannt und auch so hingeschrieben, was ich eigendlich meinte.
Grüsse
Harald

Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:26

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon bienchen » Mo Nov 12, 2012 2:48

hallo ihr lieben...

sende euch die hoffentlich letzten bilder für dieses jahr...
hoffe das sich nun auch die letzte schlange in meiner sakristei oder unter meinen bibliotheksboden gemütlich gemacht hat und einen feinen winterschlaf haben wird.....
Dateianhänge
15102012258.jpg
15.10. beim einchecken ins schlosshotel

Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:26

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon bienchen » Mo Nov 12, 2012 2:51

mein bis dato letzter Gast welcher am 18.Oktober eingezogen ist....
Dateianhänge
18102012277.jpg

Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:26

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon bienchen » Mo Nov 12, 2012 2:54

einer meiner mitbewohnerinnen, welche sich von dachboden in Richtung kapelle begibt, um ihr winterquatier einzunehmen...

mir noch kurz ein schauspiel im ersten stock vor dem fenster des spiegelsalons dabei gibt...gggggg

hoffe sie fühlt sich wohl.....lllllllllooooooooolllllllllll
Dateianhänge
15102012243.jpg
15.Oktober

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1334
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon Christoph » Mo Nov 12, 2012 11:47

Hallo,

wenn ich mir dein erstes Posting zu diesem Thema ansehe, da lag ja Panik und Angst in der Luft, und mit den letzten Postings vergleiche, finde ich den Wandel bemerkenswert und toll. Du sprichst sogar von Mitbewohnern :)
Die Fotos sind super!
Beste Grüße

Christoph

Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:26

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon bienchen » Di Apr 30, 2013 14:30

hallo ihr lieben,

hier bin ich wieder....

in den letzten tagen gab es bereits die ersten sichtungen, sowie jede menge action als ich dachte, es wären einbrecher im haus...
naja, es war ein irrtum....
es waren zwei äskulaps, welche sich in den regalen meiner bar vergnügten und dabei gleich ganze zwei regale mit gläsern zu bruch gehen ließen...tztz

ergo, erkläre ich hiermit die schlangensaisson wieder für eröffnet.....

liebe grüsse euch allen,
bienchen

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1085
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon Max Pöchhacker » Di Apr 30, 2013 17:14

Hallo Bienchen

Hab mich schon gefragt ob von Dir wieder etwas kommt.

Jetzt sollte es noch eine Weile rund gehen, da die Äskulaps
Replikation auf der Agenda stehen haben.

Da ließe sich in den kommenden zwei, drei Wochen sicher einiges auf Video bannen.

D'Ehre

M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 313
Registriert: Di Mai 10, 2011 22:23

R

Beitragvon DON.HISTER » Di Apr 30, 2013 19:39

J

Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr Feb 26, 2016 22:28

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon kirchfeld62 » Mo Jul 04, 2016 16:33

hab ähnliche mitbewohner im haus
auf www.herpetofauna.co.uk veröffentlicht
live forums
european species
naja nigricollis

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 848
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon Vipersgarden » Di Jul 05, 2016 8:11

never accept censorships?
kirchfeld62 wird schon wieder zensoriert und gesprerrt :lol:
and also at the uk forum
chrutchzf.jpg


dutzende sinnlose Einträge !!! (leider nur für members sichtbar)
Mario Schweiger

http://www.vipersgarden.at
.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1334
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon Christoph » Di Jul 05, 2016 9:38

mühsam - IP gesperrt. Wird immer wieder so gehandhabt.
Beste Grüße

Christoph

Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr Feb 26, 2016 22:28

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon kirchfeld62 » Di Jul 05, 2016 10:38

the next bite is always the last one.
mfg

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 406
Registriert: Di Jan 13, 2004 2:00
Wohnort: A - 9564 Patergassen

Re: Hunderte Schlangen im Haus... Hilfe...

Beitragvon Mamba » Di Jul 05, 2016 10:46

Ein ziemlich hartnäckiger Verschwörungstheoretiker.
Züchtet in seinem Garten freilebende Speikobras. Ist zuerst amüsant, später dann penetrant und lästig.

VorherigeNächste

Zurück zu Schlangen allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast