Schlange umsetzen

Alle Fragen bezüglich Schlangen.

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 19, 2015 14:35

Schlange umsetzen

Beitragvon Redhead » Di Mai 19, 2015 15:26

Hi

Mein Bruder hat mir letztens berichtet, dass bei ihm unter dem Haus ein Riss ist, den wohl eine Natter bewohnt. Welche kann ich nicht sagen, da er sich absolut nicht erinnern kann wie sie aussieht. Das Haus steht im Süden von Tschechien recht nah an der österr. Grenze. Immerhin hat er mittlerweile den Kopf zu Gesicht bekommen und laut ihm hat sie runde Augen.

Grundsätzlich wäre das für ihn kein Problem, aber sie haben zwei junge Katzen (und er hat sich vor Schreck einen Zahn wegen der Schlange ausgeschlagen xD).
Da sie einen recht großen Garten haben, wollte er die Schlange weiter nach hinten umsetzen, hat sogar ein paar Verstecke gebaut, aber die Natter ist wohl recht wehrhaft, was verständlich ist. Sie hat ihn wohl ziemlich lautstark angefaucht, denn hingreifen hat er sich auch mit einen Metzgerhandschuh nicht getraut.
Jetzt hat er mich gefragt ob ich denn weiß wie man Schlangen sanft von einen Ort vertreibt um es nett zu sagen. Er hat mal gehört, dass Schlangen Eierschalen nicht mögen, aber ich hab ganz ehrlich keine Ahnung ob das stimmt. Ihm ist es halt wichtig, dass sowohl die Katzen als auch die Natter nicht verletzt werden. Ich würde ja selbst hinfahren und schauen wie es aussieht, welche Natter es ist usw, da wir ja in der Umgebung auch viele Nattern haben und ich schon öfter welche ein klein wenig wegen den Katzen umsetzen musste (sprich 200 Meter weit weg zu einen Holzhaufen mit Abdeckplanen), aber das Haus steht sehr weit weg, also ist das keine Option.

Habt ihr Ideen?

Die Katzen sind vorübergehend im Haus eingesperrt, dass sowohl Schlange als auch Vierbeiner eine Ruhe voneinander haben, aber auf die Dauer ist das halt keine Lösung. Wichtig ist halt die Natter einmal vom Versteck wegzubringen, dass er den Riss versiegeln kann. Und bevor böse Zungen unterstellen, dass er etwas gegen die Schlange hätte: die größte Angst ist nun mal, dass die Katzen sie verletzen oder umgekehrt...

LG

Ist öfters hier
Beiträge: 37
Registriert: Do Sep 15, 2011 11:44
Wohnort: Graz

Re: Schlange umsetzen

Beitragvon StoneyMaloney » Mi Mai 20, 2015 15:34

Hallo Redhead!

Prinzipiell geht von einer Natter natürlich keinerlei Gefahr aus. Also wenn du sie umsiedeln willst, nimm einen Handschuh und pack sie vorsichtig, wo immer du sie zum Greifen bekommst. Sie wird sich natürlich wehren, da sie ja Todesangst hat. Also nicht gleich Panik bekommen wenn sie lebhaft wird :wink: .
Von einer Eierschalenphobie bei Schlangen hab ich noch nie gehört :lol: . Also wird nur das händische Umsiedeln funktionieren. Bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege.
Wenn du sie wirklich "umsetzen" willst, musst du sie schon etwas weiter weg vom Haus in ein geeignetes Habitat bringen. Sonst sitzt sie wahrscheinlich wieder schneller im Riss als euch lieb ist.
Für die Katzen besteht keine Gefahr, für die Schlange sehr wohl. Wenn er wirklich gar nicht hingreifen möchte, kauft oder borgt euch einen Schlangengreifer..
Viel Erfolg

Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 19, 2015 14:35

Re: Schlange umsetzen

Beitragvon Redhead » Mi Mai 27, 2015 16:33

Der Plan war, sie am Ende des Gartens zu befördern (200 Meter etwa) und dann den Riss zuzumachen, dass sie keine Chance mehr hat sich dort wieder niederzulassen.

Dass die Schlange keine Gefahr ist, weiß ich ja, aber es wäre halt schade wenn die Katzen so ein schönes Tier als "Spielzeug" verwenden.

Vermutlich werde ich demnächst mal mit rauf fahren um das selbst zu machen. Mein Bruder ist da wohl ein ziemlicher Angsthase, denn trotz meines Schlangenhakens, gabs bisher keinen Erfolg

Danke aber für deine Antwort :)

Zurück zu Schlangen allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste