Feuer- und Alpensalamander ansiedeln möglich ?

Feuersalamander, Alpensalamander

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Lernt alles kennen
Benutzeravatar
Beiträge: 10
Registriert: Mi Jun 02, 2010 13:28
Wohnort: Grünbach am Schneeberg

Feuer- und Alpensalamander ansiedeln möglich ?

Beitragvon Digicat » Mi Jun 02, 2010 13:54

Servus

Bin in Österreich, genauer im Gebiet um die Hohe Wand zu Hause und es gibt in unserer Region Feuer- und Alpensalamander.

Ich möchte nun auf meinen Grundstück/Garten einen Bachlauf anlegen. Dieser Teil des Gartens ist umgeben auf der einen Seite von einem Wald, auf der anderen Seite mit einer 2,5m hohen Wand aus Pflanzsteinen. Der leicht abschüssige Weg, 1,5m breit, liegt den ganzen Tag über im Schatten.

Ich dachte daran, einen ca 70cm breiten Bachlauf mit Staustufen anzulegen. Kies/Sand als Substrat, bepflanzt mit schattenverträglichen Sumpfpflanzen. Die Ufergestaltung würde ich ebenfalls dicht mit Pflanzen bewachsen lassen und mit Totholz "dekorieren".

Könnte dies funktionieren bzw. die Salamander dazu bewegen diesen Bachlauf als Laichgewässer zu akzeptieren ?

Was wäre eventuell noch von Nöten das dies gelingt.

Als Quelle und Mündung würde ich einen kleinen Teich anlegen.

Ach ja, der Bachlauf soll ca. 20 Meter lang sein.

Liebe Grüsse
Helmut

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Mi Jun 02, 2010 15:14

Hallo Helmut!

Das Projekt klingt gut! Feuersalamander sollte es anlocken. Der Alpensalamander wird allerdings wenig Interesse zeigen, da er kein Wasser zur Fortpflanzung braucht und gebirgiges Gelände bevorzugt.

Ich fand Feuersalamander meist in der Nähe von moosgewachsenen Steinhaufen im Laubwald - in den Spalten und Höhlen sind sie bevorzugt zu Hause. Die Weibchen setzen Ihre Larven gerne an flachen Uferbereichen, oder an Schwellen mitten im Bachlauf ab.
Cornelia

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Mi Jun 02, 2010 17:05

Servus

Hinzuzufügen ist noch, dass vom Aussetzen von, speziell gekauften oder aus anderen Gebieten kommenden, Tieren unbedingt abzusehen ist! Das kann eine Reihe von negativen Nebenwirkungen (z.B. Übertragung von Krankheiten auf schon vorhandene Organismen) mit sich ziehen, abgesehen davon, dass es ohne Genehmigung nicht erlaubt ist.

Auf die möglicherweise auftauchende Frage, wie weit es nun vertretbar wäre, den Bach mit Larven aus dem nahen Wald zu "impfen", weiß ich leider selber keine Antwort, grundsätzlich gilt obiges. Kommen die Tiere in der Nähe vor und "gefällt" ihnen der Lebensraum, werden sie ihn früher oder später selbst finden und nutzen.

Ansonsten kann ich mich Cornelia nur anschließen, die Idee mit den Staustufen würde sehr gut zum bevorzugten Mikrohabitat der Larven, nämlich Kolke kleiner Bachläufe, passen! Dichte Vegetation entlang des gesamten Laufes ist nicht unbedingt nötig, beispielsweise haben wir Anfang dieser Woche Feuersalamander - Larven in einem, von den Bäumen abgesehen, vegetationsfreien Bachabschnitt im Wald (links im Bild) gefunden:

Bild


Schöne Grüße
Gerald

Lernt alles kennen
Benutzeravatar
Beiträge: 10
Registriert: Mi Jun 02, 2010 13:28
Wohnort: Grünbach am Schneeberg

Beitragvon Digicat » Mi Jun 02, 2010 18:22

Danke für Eure schnelle Antwort :)

Bild

Bild

Hier soll der Bachlauf entstehen .....
Leider zeigen die Bilder nicht wie es gerade aussieht .. ein Dschungel aus Wildkräutern und Totholzhaufen

Wieder was gelernt ... Alpensalamander laichen nicht in Gewässer :oops:
Habe wohl Wiki nicht g`scheit durchgelesen, wie ich jetzt auch bemerkte :wink:

Also lt. "Atlas zur Verbreitung und Ökologie der Amphibien .... " sollen zumindest vor 1980, die Alpensalmander bei uns "Rund ums G`länd" ansäßig/Sichtungen gewesen sein.
Wäre schön wenn ich Salamander atra wieder hier finden würde ...
Vom Salamandra salamandra gibt es sehr zuverläßige Sichtungen, leider zwar noch nicht selbst (gehe zu wenig in die Berge :cry: ), da mit Pflanzteich, Bachlauf und Koiteich zuviel beschäftigt :oops:

Aber wenn ich schon einen "Wassergarten" errichte und die Gartengestaltung auf natürliche Gestaltung ausrichte, will ich natürlich alles für die Ansiedlung von heimischen Amphibien und Reptilien tun.

Also Stein-, Totholzhaufen und einen nicht akurat gepflegten Garten mit Schmetterlingswiese und verunkrautete , Sorry, Wildkrauthänge .... :wink:


@ Gerald: Es kommt für mich in keinem Fall in Frage, Laich, und zwar jeglicher Laich, ob Frosch, Kröte, Molch, etc. ein/auszusetzen. Das verbietet mir schon mein Verstand und ausserdem ist es VERBOTEN Laich oder adulte Individuen zu versetzen.

Wir, meine Gattin und ich hatten einen Schwimmteich, eigentlich war es ein Biotop

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und dort haben wir die Liebe zu den Amphibien gefunden ... und das wollen wir am neuen (naja, sind mittlerweile auch schon wieder 3 Jahre) Wohnort auch verwirklichen ...

Obs gelingt .... wir werden sehen ....

Upps ... jetzt sind es aber viele Bilder geworden :oops:
Ich hoffe es stört net ....

Liebe Grüsse
aus dem verregneten Grünbach am Schneeberg
Helmut

Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: Mo Jun 22, 2009 20:00
Wohnort: Brüggen, Deutschland

Beitragvon Alexander » Fr Aug 20, 2010 9:43

Guten Tag Helmut,

Dein Beitrag liegt zwar schon etwas zurück, dennoch hätte ich noch eine kleine Ergänzung bezüglich der Eignung Deines kleinen Habitats für Alpensalamander:

Leider kenne ich die natürlichen Lebensräume der Alpensalamander in Deiner Region nicht, weiß aber, dass in Deutschland Alpensalamander sehr häufig in kühlen, feuchten Bachtälern leben (obwohl auch Salamandra atra in D kein Wasser zur Reproduktion benötigt :wink: )

Ich habe ein paar Bilder eingefügt von Alpensalamandern im ursprünglichen Habitat (bzw. auf ursprünglichem Substrat) und könnte mir gut vorstellen, dass Du ähnliche Lebensraumbedingungen (schattig, kühl, feucht) an Deinem Bachlauf schaffen könntest.

Viel Erfolg, freundliche Grüße
Alexander

Bild
Bild
Bild

Zurück zu Salamander

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast