Triturus oder Lissotritin??

heimische Molche - Berg- bis Teichmolch

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Lernt alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Mo Apr 02, 2007 8:51
Wohnort: Graz

Triturus oder Lissotritin??

Beitragvon wogi » Do Apr 19, 2007 20:02

Mahlzeit 8)

Habe eine Anfrage an die Altspezis
wie heißt der Teich- bzw Bergmolch jetz aktuell??
Sind das noch Trituruse oder neue Lissotriton und Mesotriton?

bitte Hilfe :(

lg w

Lernt alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Mo Apr 02, 2007 8:51
Wohnort: Graz

Beitragvon wogi » Do Apr 19, 2007 20:06

Hach

gerade seh ich da gabs 2005 schon mal eine Anfrage :D
aber egal: wärmen wir das Thema noch mal auf....

Tritus oder Lisso??

lg w

Ist öfters hier
Benutzeravatar
Beiträge: 41
Registriert: Mi Feb 28, 2007 11:52
Wohnort: Heemskerk, die Niederlande

Beitragvon Bobby » Do Apr 19, 2007 21:24

Triturus vulgaris has changed to: Lissotriton vulgaris
Triturus alpestris has changed to: Mesotriton alpestris

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Do Apr 19, 2007 22:33

"Meines" Wissens ist weiterhin Triturus der korrekte Gattungname.
Mit der Meso- bzw. Lissotriton - Geschichte scheint irgendwas nicht valide zu sein, kann aber leider nicht mit der genauen Begründung dienen.

As far as I know Triturus is still / again the "correct" genus.

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 113
Registriert: Di Aug 02, 2005 2:00
Wohnort: Belgium

Beitragvon Jeroen » Fr Apr 20, 2007 0:02

Here's what I learned about it.

Some people supposed that Lissotriton and Mesotriton (as well as Ommatotriton for vittatus) were all nomina nuda. In fact, they are not, and only Lophinus (introduced by Litvinchuk instead of Lissotriton) is a nomen nudum. Given the obvious and strongly established paraphyly of the old genus Triturus s.l., this split is certainly desirable (in contrast to some other, more subjective splits of the last couple of years). Furthermore, the names appear to be valid => Lissotriton and Mesotriton are OK to be used.
This has been established with help of a.o. Darrel Frost (Amphibians Species of the World database).

g's,

J.

Lernt alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Mo Apr 02, 2007 8:51
Wohnort: Graz

Beitragvon wogi » Mo Apr 23, 2007 19:38

Thanks to Netherlands and Belgium :D

What is los with the austian fachwissen?
Gibt es bei sowas gar keine Fachliteratur die solche Änderungen verkündet? :wink:
lg w

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 113
Registriert: Di Aug 02, 2005 2:00
Wohnort: Belgium

Beitragvon Jeroen » Di Apr 24, 2007 7:11

wogi hat geschrieben:Gibt es bei sowas gar keine Fachliteratur die solche Änderungen verkündet?

I have submitted a paper dealing with this and other taxonomy and nomenclature issues. Just hold on. g's, J.

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Di Apr 24, 2007 9:04

Hi,
a friend of mine (I hope he's going to answer by himself) told me that Frost is wrong in this case. I can't provide any reference as far as I don't have the time / "don't want" to delve into this topic. :roll:

Hi,

ein Bekannter hat gemeint, dass Frost im dem Fall falsch liegt. Vielleicht meldet er sich selbst zu Wort.
Ich selber muss zugeben sollte / will meine Zeit in andere Sachen investieren, die schon seit einiger Zeit ausständig sind :roll:

Sieht zugegeben ein bisserl billig aus, eine Behauptung so in den Raum zu stellen. :oops:

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 113
Registriert: Di Aug 02, 2005 2:00
Wohnort: Belgium

Beitragvon Jeroen » Di Apr 24, 2007 9:44

Gerald hat geschrieben:a friend of mine told me that Frost is wrong in this case.


Still, I stick with my opinion, because the matter was re-investigated with the original antique papers a very short time ago. g's, J.

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Di Apr 24, 2007 10:37

Jeroen - there are several different definitions of geographic Europe. Some North Caucasian species up to the Caspian sea are included in the "Handbuch der Reptilien und Amphibien Europas" Where do you draw the border line for Euroherp?
======================


Srutl

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 113
Registriert: Di Aug 02, 2005 2:00
Wohnort: Belgium

Beitragvon Jeroen » Di Apr 24, 2007 13:23

As mentioned on the start page, I chose to use the borders as defined in the first Arnold's field guide. In practice, it comes down to Europe without former Sovjet states. Might include them later on; there's no real valid reason for this and the Ural mnts may be a biogeographically more valid frontier (cf. borders of Western Palearctic zoogeographical zone - but that includes parts of N Africa too, if I'm correct).
g's,
J.

Zurück zu Molche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast