Molche "gefangen"

heimische Molche - Berg- bis Teichmolch

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do Jan 01, 1970 2:00
Wohnort: 1128451205

Molche "gefangen"

Beitragvon maike » Di Okt 04, 2005 18:40

Hi,
ich hoffe mal das ich hier an der richtigen Adressen bin ;)
Bin schon seit einer Weile am googeln und so auf euch gestoßen.

In meinem kleinen Garten steht eine Plastikwanne (ca. 30 mal 30 cm) mit der ich Regenwasser für meine fleischfressenden Pflanzen auffange. In dieser Wanne hab ich vor ein paar Tagen zwei Molche entdeckt, ich bin mir relativ sicher das es sich um Kammolche handelt.
Soll ich die beiden (sie sind noch relativ klein) einfach in Ruhe lassen?
Kommen sie da überhaupt wieder raus wenn sie es wollen?
Ich habe gelesen das diese Tiere normalerweise an Land überwintern oder im tiefen Wasser, ich habe nun Angst das die beiden in der kleinen Wanne einfach erfrieren wenn es kalt wird.
Nebenan ist ein Teich in den ich sie aber nicht setzen möchte, da das ein Angelteich ist und ich auch gelesen habe das sie eigentlich nur in fischarmen Gewässern vorkommen.
Soll ich die beiden jetzt einfach in Ruhe lassen, oder kann ich ihnen irgendwie weiterhelfen???
Zu gerne würd ich ein Aquarium (bzw Terrarium) anlegen, aber das ist glaub ich verboten, oder?

Zurück zu Molche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast