Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Unken, Kröten & Frösche

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: Mi Feb 06, 2008 22:41
Wohnort: Mödling

Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Richy24 » Do Mai 02, 2013 20:19

Hallo!Würde gerne Knoblauchkröten beobachten weis jemand Plätze?Mfg Richard

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Bufo viridis » Do Mai 02, 2013 20:47

Hallo Richy,

kann es sein, dass du immer nur nach Stellen für bestimmte Tiere fragst und diese noch möglichst genau sein sollen?
Nahezu jeder deiner Beiträge scheint jedenfalls genau darauf abzuzielen. Es ist sicher nicht förderlich im Netz genaue Stellen zu verbreiten.

Gruß

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 530
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Wolkersdorf im Weinviertel

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Hannes » Do Mai 02, 2013 21:02

Also die Knoblauchkröte ist sicherlich keine Art, bei der man Fundorte geheim halten muss.
Vor ca. 2 Wochen konnte man sie in den Marchauen sowie im Seewinkel regelmäßig (unter Tags) rufen hören.
Falls es im Juni/Juli stark regnet, beginnt noch eine 2. Laichperiode.
Hannes

Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: Mi Feb 06, 2008 22:41
Wohnort: Mödling

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Richy24 » Fr Mai 03, 2013 19:30

Logischerweise sollte die Stellenbeschreibung schon genau sein denn ich habe recht wenig davon wenn ich nur ungefähr weis wo die Tiere vorkommen sie da zu beobachten wird dann schwer und meistens ist die hinfahrt dann umsonst gewesen was auch nicht gerade toll ist!

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 279
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon reseptor » Di Mai 07, 2013 13:40

.....Ich mach das auch immer so, genauen Standort geben lassen -- hinfahren -- mich im Umkreis von höchstens 5 Metern umsehen und GEWONNEN!!! :D :D :D :D


Ein Ausflug in die Natur ist immer eine Reise Wert - ob man dann genau das findet was man gesucht hat ist einerlei -- aber man findet sicher immer einen Ersatz der sicher genau so gut ist!

..also auch mal was riskieren!!!!

lg. Ralph

Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: Mi Feb 06, 2008 22:41
Wohnort: Mödling

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Richy24 » Di Mai 07, 2013 18:34

Natürlich ist ein Ausflug in die Natur immer schön nur 100km zu fahren und dann nichts entdecken dann wieder 100km heimfahren ist nicht gerade berauschend :) und leider schon oft passiert dewegen frage ich lieber genauer nach!Habe leider in den letzten zwei Jahren nichts tolles beobachten können mich interessieren Knoblauchkröten und Kreuzkröten!Mfg Richard

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 51
Registriert: Mi Sep 13, 2006 2:00

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon cleeb » Di Mai 07, 2013 19:32

Kreuzkröten gibt es an nicht all zu vielen Stellen in Österreich, und an zumindest einem Standort der Kreuzkröte gibt's auch Knoblauchkröten :)

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Bufo viridis » Di Mai 07, 2013 21:52

Na, das wäre doch der perfekte Platz...

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon rennfahrersepp » Do Mai 16, 2013 14:00

Ich hab jetzt bei uns im Augebiet (bei St.Pantaleon/Erla) die Knoblauchkröte gehört. Insgesamt dreimal rufen an zwei unterschieldichen Gewässern. (Danke Werner!). Obwohl ich das gebiet seit mehr als 30 Jahren kenne, hab ich noch nie eine gesehen. Die sind dort offenbar sehr sehr selten und leben sehr verborgen.....

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon 7088maxi » Do Mai 16, 2013 14:57

Hallo,

genau dasselbe bei uns! Erst letztes Jahr gelang es uns die Knoblauchkröte wieder nachzuweisen, die hier laut Verbreitungsatlas nie, und laut Hannes schon seit 40-50 Jahren nicht mehr nachgewiesen worden ist. Heuer hörte ich am selben Gewässer wieder 1-3 Exemplare (sicher bin ich mir allerdings nicht). Gesehen hab ich jedoch auch noch nie eine, wobei ich auch noch nicht lange nach solchen Tieren explizit suche (und diese dann hoffentlich auch identifiziere). Ich denk mal besonders im Panonnischen Raum sind Mikropopultionen der Knoblauchkröte eigentlich noch "relativ leicht" möglich, zumal sie so schwer nachzuweisen sind. Wir haben sie ja auch nur wiederentdeckt, weil wir sehr genau gehört bzw. geschaut haben.

MfG

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon rennfahrersepp » Do Mai 16, 2013 15:08

Hallo Max!

Genauso ist es mir gegangen. Ich hab sie heuer im Frühjahr kurz gehört, war mir aber nicht ganz sicher, ob es eine war. War dann mit werner in der Au, da haben wir sie auch rufen gehört....und Werner hat sie erkannt. Ein paar tage am selben Tümpel noch einmal.....gesehen hab ich sie nie.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Joey Santiago » Do Mai 16, 2013 17:39

Moin zusammen,

auch ich kann Ähnliches berichten. Auf einem Standortübungsplatz bei Bramsche/Niedersachsen stieß ich eher zufällig auf diese Art. Es gab dort seinerzeit drei brunnenartige Erdlöcher, etwa einen Meter tief und mit gemauerten Wänden, die ich im Frühjahr unregelmäßig kontrollierte. An einem Tag fand ich dort eine Knoblauchkröte, die ich von oben zunächst nicht bestimmen konnte, zumal das arme Tier auch noch recht abgemagert war und wohl schon länger in diesem Knast gesessen hatte. Dies sollte bis heute meine einzige Sichtbeobachtung sein. Etwa 25 Jahre ist das her!

Da ich nun aber sensibilisiert war, hörte ich die leisen Rufe beinahe in jedem Jahr an einem nahe gelegenen Teich, darüber hinaus dann auch noch an den Klärteichen nahe Vinte. Bis vor vier Jahren, als es für mich nach Ostfriesland ging, gelangen mir auch dort Nachweise.

Komisch ist es trotzdem, dass diese Art so schwer zu sehen ist, denn eigentlich sollte sie einem doch auch mal auf einer Straße begegnen, wie das zum Beispiel bei der nahe verwandten Syr. Schaufelkröte der Fall ist. In Histria/Rumänien sah ich in einer regenreichen Nacht wohl hunderte dieser Tiere beim Queren einer Straße, die durch ein Schilfgebiet führte. Okay, die Bedingungen dort waren natürlich nicht vergleichbar mit jenen in meiner Heimatregion.

Insgesamt aber glaube ich, dass die Knoblauchkröte in den meisten Fällen eher in kleinen Populationen vorkommt, vielleicht einfach deshalb, weil optimale Lebensräume kaum vorhanden sind.

Beste Grüße von Frank

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon 7088maxi » Do Mai 16, 2013 18:00

Hallo,

also ich weiß es nur vom Hörensagen, da ich noch nie nachts und noch dazu bei Regen (noch seltener) im Seewinkel war, aber dort solls ähnliche Sichtungen in feuchten Nächten geben.

Vermutlich wird sie oft nur in kleinen Populationen vorkommen, ich nehme an auch aufgrund der Kaulquappengröße, viele passen ja nicht gerade in einen m³ Wasser, wobei die Größe der Kaulquappen und deren, wie ich hörte, imenses Wachstum natürlich auch Mikropopulationen begünstigt. Vielleicht gibts ja eh auch größere "unendeckte" Populationen, aber selbst die sind ohne langwierigen Beobachtungen nur schwer nachzuweisen.

MfG

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon rennfahrersepp » Do Mai 16, 2013 19:21

7088maxi hat geschrieben:Hallo,

also ich weiß es nur vom Hörensagen, da ich noch nie nachts und noch dazu bei Regen (noch seltener) im Seewinkel war, aber dort solls ähnliche Sichtungen in feuchten Nächten geben.



Ich hatte im Seewinkel noch nie Knoblauchkröten gefunden, bis ich einmal an einem diesigen Nachmittag um den Stinkersee ging. dort saßen die Knoblauchkröten auf dem Weg und in der Wiese. Ich hab noch nie so viele Knoblauchkröten auf einem Fleck gesehen. Ich war später mehrmals dort und hab nie wieder welche gefunden.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Wo kann mann Knoblauchkröten beobachten???

Beitragvon Joey Santiago » Do Mai 16, 2013 20:32

rennfahrersepp hat geschrieben:Ich hab noch nie so viele Knoblauchkröten auf einem Fleck gesehen. Ich war später mehrmals dort und hab nie wieder welche gefunden.


Die Art scheint ein echtes Phantom zu sein! Soeben stieß ich bei meiner Internet-Recherche auf eine Arbeit aus dem Jahr 1984. Seinerzeit aktuelle Fundorte der Knoblauchkröte wurden dort veröffentlicht. Wenn ich das Heft habe, kann ich loslegen, auch wenn die Chancen eher gegen Null tendieren, zumal die Laichzeit jetzt wohl vorüber ist, oder?

Ich finde nämlich, dass es nach so vielen Jahren einfach mal wieder an der Zeit ist, diesem Phantom in die hübschen Augen zu schauen!

Frank

Nächste

Zurück zu Unken, Kröten, Frösche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast