Bombina variegata (Gelbbauchunken)

Unken, Kröten & Frösche

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Do Mai 17, 2012 16:17
Wohnort: Kärnten

Bombina variegata (Gelbbauchunken)

Beitragvon Melina » So Mai 31, 2015 23:45

Guten Abend,

eben kamen wir von der Pirsch zurück, eigentlich auf Rehjagd und optimalerweise ging es genau an meinen lieb gewonnenen Unken'gewässern' vorbei. Auf dem Nachhauseweg machten wir einen schnellen Abstecher und kontrollierten den Weg mit seinen rund 6 größeren Pfützen. Weitere Pfützen in unmittelbarer Umgebung wurden nicht abgesucht. Den Rufen nach durften dort noch einige weitere sitzen.
Wir konnten mind. 25 Bombina variegata (Gelbbauchunken) zählen wovon 7 Paarungen zu verzeichnen waren. Bereits über zwei Monate zuvor (Mitte/Ende April) konnten wir dort und bei weiteren Standorten Gelbbauchunken ausfindig machen und bei der Paarung beobachten.
Wie damals war auch heute Laich zu sehen. Ein kurzer nächtlicher Bericht...

Anbei ein paar ältere Bilder bei Tageslicht von 2015.

Zwischen den Gräsern liegen noch weitere Tümpel verborgen
IMG_3382.jpg


Der erste Tümpel direkt an auf dem Forstweg, geschaffen durch die schweren Fahrzeuge vom Waldbesitzer welcher dieses Jahr Bäume pflantzte.
Mein Freund half beim Aufforsten und sie legten zufällig diese Tümpel an.
IMG_3379.jpg


Nur zwei Wochen später nach ein paar Regentagen wurden sie bereits ausgiebig genutzt.
IMG_3301.jpg


IMG_3284.jpg


Bei der Arbeit...
IMG_3294.jpg


IMG_3280.jpg


IMG_3271.jpg


IMG_3297.jpg


IMG_3259.jpg


Einer der kleinsten Tümpel (ca. 50 x 20 cm) aber immer dicht besiedelt - Rekord mit 5 Gelbbauchunken.
Zwei adulte Tiere inkl. Jungtier.
IMG_3243.jpg



In den umliegenden tiefen Tümpeln und kleinen Teichen waren im April hunderte von Kaulquappen - wohl von Fröschen und Kröten - zu finden. Heute waren weder Frösche noch Kröten anzutreffen, noch deren Nachkommen.

Nächtliche Grüße,
Melina

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Bombina variegata (Gelbbauchunken)

Beitragvon 7088maxi » Mo Jun 01, 2015 14:30

Hallo,
sehr schöne Bilder! Unken sind immer wieder wunderschön anzusehen, der Lebensraum scheint aber auch optimal zu sein.
MfG

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 79
Registriert: Mi Aug 17, 2005 2:00
Wohnort: Riedering

Re: Bombina variegata (Gelbbauchunken)

Beitragvon Josch » Mo Jun 01, 2015 18:15

Hallo Melina,

schöne Beobachtungen und gute Fotos von den Unken!
Vor allem Ihr Jäger/innen habt ja gute Möglichkeiten Lebensräume im Wald (oder eben auch Lichtungen) zu schaffen und bei Eurer Tätigkeit nebenher bisschen zu gucken.

Grüße Jochen

Zurück zu Unken, Kröten, Frösche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast