Bilderquiz 1

Hier kommt alles andere hinein.

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Bilderquiz 1

Beitragvon Cornelia » Mi Nov 14, 2007 12:27

Damit wir über den Winter in Übung bleiben:

Wer hat solch einen Blick?
Bild
Cornelia

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Mi Nov 14, 2007 13:05

Vielleicht der - wenn er einmal gross ist ??

Bild
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 87
Registriert: So Sep 30, 2007 9:42
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon S.a.m. » Mi Nov 14, 2007 19:47

Hallo Cornelia

Also ich würde mal auf Triturus vulgaris tippen. So einen Streifen am Auge kenne ich eigentlich nur vom Teichmolch, vielleicht auch noch vom Fadenmolch, den gibt's aber in Österreich so weit ich weiß nicht. :lol:

MfG S.a.m.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 304
Registriert: Di Feb 20, 2007 13:57

Beitragvon Leif » Mi Nov 14, 2007 20:10

Hallo!
Sofern in Ö gefunden => Teichmolch, denn den Fadenmolch gibt´s in Ö wirklich nicht.
Kein Reptil, da glänzend nasse Haut, keine Schuppen;
Froschlurche fallen aufgrunder der Pupillienform ´raus;
Salamander sehen auch anders aus (stärkere "Augenbrauen");
Kammmolch-Gruppe ist dunkler;
dazu kommt der Teichmolch-typische Streifen - "Streifenmolch";
Viele Grüße, Leif

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Do Nov 15, 2007 9:46

... und ich dachte, das Rätsel war zu leicht ... ;)

So würde es aussehen, wenn ihr recht hättet:
Bild
Österreich ist trotzdem richtig!
Cornelia

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 84
Registriert: Di Okt 11, 2005 2:00

Beitragvon andi » Do Nov 15, 2007 10:21

LAUBFROSCH!!!

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 304
Registriert: Di Feb 20, 2007 13:57

Beitragvon Leif » Do Nov 15, 2007 15:56

Hallo!

Cornelia hat geschrieben:... und ich dachte, das Rätsel war zu leicht ... ;)

So würde es aussehen, wenn ihr recht hättet:
Bild
Österreich ist trotzdem richtig!


:o Nun bin ich aber verwirrt! Auf dem Bild sehe ich eine (fast) kreisrunde Pupille wie sie unsere Froschlurche nicht haben (auch der Laubfrosch hat eine ovale Pupille und keinen so breiten Augenstreifen). Bleiben also die Schwanzlurche. Und dann komm ich wieder auf´s selbe Ergebnis. :roll:
Oder ist es eine Nacht-Aufnahme, sodass aus einer eigentlich ovalen Pupille eine runde wird? Dann könnte es ein Pelophylax sein...

Viele Grüße, Leif

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 84
Registriert: Di Okt 11, 2005 2:00

Beitragvon andi » Do Nov 15, 2007 16:31

der hat aber auch fast eine runde pupille:

Bild


und der einen breiten augenstreifen:

Bild

für mich passt da alles wunderbar.

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1189
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Do Nov 15, 2007 19:04

Hi,

die Pupillenform ist auch von den Lichtverhältnissen abhängig, sprich schlitzförmige Pupillen können in der Nacht durchaus nahezu rund sein.
Auf dem Foto sieht man auch schön dass das Tier geblitzt worden ist - und das in Kombination mit den weit geöffneten Pupillen ist mM ein guter Hinweis auf eine Nachtaufnahme ;-)

Ein schönes Beispiel ist z.B. die Katzennatter in Jeroens Reisebericht, die haben ja unter besseren Lichtverhältnissen deutliche Schlitzpupillen.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 304
Registriert: Di Feb 20, 2007 13:57

Beitragvon Leif » Do Nov 15, 2007 21:17

Hallo!

Gerald hat geschrieben:die Pupillenform ist auch von den Lichtverhältnissen abhängig, sprich schlitzförmige Pupillen können in der Nacht durchaus nahezu rund sein.


Das hatte ich mit meinem vorletzten Satz ja gemeint, nur zu Beginn halt nicht in Betracht gezogen.

zum Thema Laubfrosch: Ich kenne diese Art (leider!) nur sehr wenig. Trotzdem bin ich der Meinung, dass der Steifen vom Auge zu den Nasenlöchern feiner als der von hinten zum Auge Führende ist. Auf dem ersten Bild sind beide Streifen ähnlich breit. :roll:

Bin mal gespannt, was es wirklich ist, aber im Augenblick scheine ich mich wohl ein wenig verrannt zu haben... :wink:

Viele Grüße, Leif

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1189
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Fr Nov 16, 2007 0:27

Ich muss zugeben dass ich deinen vorletzten Satz zu schnell (wie leider öfters) gelesen hab' [Fokus war auf Pelophylax und der Rest ist untergegangen :oops: ]

Aja - Löösung! ;)

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Fr Nov 16, 2007 10:03

Also das in meinem Posting oben ist eine etwa 2 wöchige Larve einer Ichthyosaura alpestris.

Das Auge von Cornelia könnte (müßte) das eines Weibchens der Art sein ??

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Fr Nov 16, 2007 12:26

Also ich glaube, es ist Zeit für die Lösung!

Bild

Jedenfalls finde ich diese Art der Diskussion sehr interessant - man entdeckt neue Details an den Lieblingstieren!
Cornelia

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 304
Registriert: Di Feb 20, 2007 13:57

Beitragvon Leif » Sa Nov 17, 2007 13:52

Hallo!
Ja, gut; ich geb´ mich geschlagen. Hatte außerdem gedacht, das Tier schaue nach rechts. Und dann auch noch ein brauner Laubfrosch... :wink:

Nachdem wir nun die Lösung haben, ist hier auch ein Bild von mir. Mal sehen wer´s rausbekommt - ist zugegebenermaßen aber etwas ungewöhnlich!

Bild

Viel Spaß und schöne Grüße, Leif

P.S.: andi, Gratulation :)

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 304
Registriert: Di Feb 20, 2007 13:57

Beitragvon Leif » So Nov 18, 2007 14:52

Hallo!
Oh, da habe ich´s wohl ein wenig zu schwer gemacht! Daher mal 2 Tipps:
1.) es handelt sich um einen Teil eines lebenden Reptils (also nix Vertrocknetes oder so) und
2.) die Aufnahme entstand nicht in Österreich

Soweit erstmal.

Viele Grüße, Leif

Nächste

Zurück zu Alles andere - Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste