Objektivausrüstung Herpetologie

Hier kommt alles andere hinein.

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 848
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Re: Objektivausrüstung Herpetologie

Beitragvon Vipersgarden » So Jun 24, 2012 11:54

Kommt drauf an, was man will.
Mir gehts eigentlich darum, so viel wie möglich eines Reptils/Amphibs zu zeigen, mit allen Details.
Und da heißt es, die Blende bis an die Grenze der Beugungsunschärfe zuzudrehen - was bedeutet, unter Blende 10 geht eigentlich gar nix, aber auch nicht über 16. Also, zu was ein Objektiv mit 1:2.8, wenn die offene Blende nicht genützt wird. Wichtiger ist da schon ein Stabilisator, dass man bei geschlossener Blende und den damit verbundenen längeren Verschlusszeiten nicht so leicht verwackelt.
Ich verwende für meine D5000 das Standard-zoom-objektiv , und die Tamrons Macro 95mm/2.8 und 18-200 mm/3.5 - 6.3. Im Gelände habe ich fast immer das Tamron Zoom drauf.

Beispiel

insign2.jpg
Malpolon insignitus fuscus, Montenegro

Tamron 18-200 mm: Brennweite 125 mm, Blende 16, 1/250stel

insign1.jpg
Malpolon insignitus fuscus

Tamron 18-200 mm: Brennweite 18 mm, Blende 16, 1/80stel

hierophis3.jpg
Hierophis gemonensis, Baby

Tamron 18 - 200 mm: Brennweite 150 mm, Blende 16, 1/200stel

Mario
Mario Schweiger

http://www.vipersgarden.at
.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Lernt alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Fr Mai 25, 2012 18:38

Re: Objektivausrüstung Herpetologie

Beitragvon podarcis » Di Jul 16, 2013 21:42

So - hier mal ein kleines update von mir.

Ich habe mir dann tatsächlich die EOS 600d gekauft und ein gebrauchtes Tamron 180mm Macro mit AF.
Zusätzlich habe ich mein altes manuelles Cosina 100mm Macro adaptiert.
Und - ich bin restlos zufrieden. :mrgreen:

Hier mal ein paar Beispiele der letzten Reise:

SesSalines.jpg

Espartar.jpg

Cunillera.jpg

BledaPlana.jpg

Vedra.jpg


Danke für die Beratung.
Michael

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 79
Registriert: Mi Aug 17, 2005 2:00
Wohnort: Riedering

Re: Objektivausrüstung Herpetologie

Beitragvon Josch » Di Jul 16, 2013 22:23

Servus Michael,

ich bin auch sehr zufrieden mit Deiner Wahl :D

Schöne Aufnahmen, besonders das vorletzte Bild gefällt mir.

Gruß Jochen

Ist öfters hier
Beiträge: 37
Registriert: Do Sep 15, 2011 11:44
Wohnort: Graz

Re: Objektivausrüstung Herpetologie

Beitragvon StoneyMaloney » Mi Jul 17, 2013 10:30

Das Objektiv was ich jeden empfehlen kann ist das 70-200 f4/L von Canon. Knackscharf zu einem human preis für eine L-Linse. Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte kann sich das 100-400 L kaufe. Am Vollformat ist das 70-200 leider etwas zu wenig zoooom.

Lg
Martin :D

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1334
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Objektivausrüstung Herpetologie

Beitragvon Christoph » Mi Jul 17, 2013 12:11

Hallo,

Michael, sehr schöne Bilder! Welches Makro hast du dabei verwendet?

@Martin, verwende ein 70-200, f2.8 bei Vollformat und kann dir recht geben - manchmal ist es leider zu kurz aber die Quali ist top. Das 100-400 ist seit dem nicht mehr im Einsatz - die Schärfe kommt bei Weitem nicht an das 70-200 heran. Ich hab lieber weniger Zoom als Schärfe. Angeblich soll das 70-200 mit 2x Extender bessere Ergebnisse liefern als das 100-400. Das würd ich gerne einmal probieren.
LG
Christoph
Beste Grüße

Christoph

Lernt alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Fr Mai 25, 2012 18:38

Re: Objektivausrüstung Herpetologie

Beitragvon podarcis » Fr Jul 19, 2013 9:38

Hallo Christoph,

Ich habe eigentlich immer das 180mm Macro genommen.
Grüße
Michael

Vorherige

Zurück zu Alles andere - Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste