Siebenschläfer im Haus

Hier kommt alles andere hinein.

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 531
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Wolkersdorf im Weinviertel

Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Hannes » Mi Jan 07, 2004 18:50

Ich habe eine Frage, die sich zur Abwechslung einmal nicht mit der Herpetologie beschäftigt:
Aus aktuellem Anlass suche ich Informationen zur Ökologie und Biologie von Glis glis.
Im Internet konnte ich nichts finden.
Interessieren würde mich z.B., ob diese Viecher ihren Winterschlaf unterbrechen (müssen sie wohl, sonst hätt ich sie net gehört...) und wie man sie wieder vom Dachboden "entfernen" kann (Lebendtierfallen haben sich angeblich nicht bewährt).
Vielleicht hat jemand entsprechende Literatur zu Hause?
Leben auch andere Bilcharten gerne in Häusern?
Hannes

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Gast » Do Jan 08, 2004 14:00


Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 197
Registriert: So Aug 11, 2002 2:00
Wohnort: Weinviertel

Re: Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Franz » Do Jan 08, 2004 14:41

Lieber Hannes!
Liebe Leute!
Zwar kann es vorkommen, dass Siebenschläfer - entgegen ihres Namens - den Winterschlaf unterbrechen, dazu müßte es aber längere Zeit "etwas wärmer" sein. Entweder ist die Hausdecke schlecht isoliert oder Du hast höchstwahrscheinlich Martes foina (Steinmarder) zu Gast. ;)
Grüße aus dem Weinviertel
Franz

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 531
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Wolkersdorf im Weinviertel

Re: Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Hannes » Fr Jan 09, 2004 9:23

An Steinmarder habe ich klarerweise auch gedacht, dafür ist aber dieser Dachboden zu klein.
Liebe Johanna, danke für den sehr informativen Link-Tipp!!
Hannes

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Gast » Fr Sep 02, 2005 12:06

Bin seit vielen Jahren Siebenschläfergeschädigtam liebsten würde ich die Viecher umbringen[font=Modern]noch besser wäre es sie zu foltern[/font][bg=#FFFF00]Wie bekomme ich diese Tierchen los [/bg] :confused: :confused:

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Gast » Fr Sep 02, 2005 12:17

;) :P :) hallo, fang sie nicht, den nur ein toter siebenschläfer ist ein guter siebenschläfer

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 137
Registriert: Mi Sep 08, 2004 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Jacky » Fr Sep 02, 2005 18:12

[url=http://]http://www.natur-lexikon.com/Texte/MZ/001/00096-Siebenschlaefer/MZ00096-Siebenschlaefer.html[/url]
...hier steht z.B., das Erwachen aus dem Winterschlaf wird durch Temeraturen über 20 Grad ausgelöst - vielleicht findest Du ja hier was Brauchbares
(Natur)freundliche Grüße
Gabi

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 137
Registriert: Mi Sep 08, 2004 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Siebenschläfer im Haus

Beitragvon Jacky » Fr Sep 02, 2005 18:31

noch besser vielleicht dieser Link...

http://www.natur-wien.at/wildtiere/siebenschlaefer
(Natur)freundliche Grüße
Gabi

Ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di Jun 20, 2006 9:46

Re:Siebenschläfer im Haus

Beitragvon lea » Di Jun 20, 2006 9:57

hallo hannes und alle anderen mit siebenschläfern im haus,
ich habe gestern abend entdeckt dass wir siebenschläfer im haus haben, und mich heut gleich mal informiert.
eine sehr informative website zu dem thema: www.markuskappeler.ch
was ich noch in erfahrung gebracht habe ist, dass weihrauch in großen mengen, in eienr sog. weihrauchpfanne verbrannt, an dem betroffenen ort die tiere vertreibt.
also viel glück
ciao lea :!:

Macht sich's gemütlich
Benutzeravatar
Beiträge: 93
Registriert: Mi Apr 03, 2002 2:00
Wohnort: Bad Ischl

Re:Siebenschläfer im Haus/Aeskulapnatter

Beitragvon Rainer » Do Okt 12, 2006 22:34

Hallo

Ähem, zum Thema Siebenschläfer im Haus hab ich einmal von meinem Nachbarn ein arges Bild bekommen. (Hat er in einer Hütte neben dem Haus gemacht)

Bild

Zuerst ist der ausgewachsene Siebenschläfer erdrosselt worden, wobei das Ganze angeblich die Größe und Form eines Fussballes hatte.
Schöne Grüße aus Bad Ischl

Rainer

Goldfische - ein Problem in heimischen Gewässern
http://www.goldfische.amphibien.at

Moderator
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Sa Okt 14, 2006 20:56

Ich finde das Foto super - würde gerne wissen wie gross die war

und Rainer: wie groß war die in Deinem Garten?
======================


Srutl

Macht sich's gemütlich
Benutzeravatar
Beiträge: 93
Registriert: Mi Apr 03, 2002 2:00
Wohnort: Bad Ischl

Re: Siebenschläfer /Äskulapnatter

Beitragvon Rainer » Mo Okt 16, 2006 9:33

Ich finde das Foto super - würde gerne wissen wie gross die war

und Rainer: wie groß war die in Deinem Garten?

Hallo Thomas
Die bei mir im Garten war 1.30 m.
Aber die beim Nachbarn war natürlich angeblich riesig!
Ich will mir bei Gelegenheit die Breite der Latten im Hintergrund der Bilder selber ausmessen - vielleicht kann man die Gesamtlänge so exakter feststellen.
(angebl. je 10 cm)
sags dir dann per Mail.
Schöne Grüße nach Wien
Rainer
Schöne Grüße aus Bad Ischl

Rainer

Goldfische - ein Problem in heimischen Gewässern
http://www.goldfische.amphibien.at

Zurück zu Alles andere - Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste