GPS usw..

Hier kommt alles andere hinein.

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

GPS usw..

Beitragvon Christoph » Do Dez 08, 2005 11:22

Bin/sind am überlegen ein GPS anzuschaffen fürs Gelände. Hat wer Tipps auf was man achten soll, was man braucht, Geräte, oder gleich in PDA mit GPS.
Vielen Dank für Hinweise.
Zuletzt geändert von Christoph am Do Dez 08, 2005 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße

Christoph

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Do Dez 08, 2005 11:51

Ich hab ein GARMIN ETREX SUMMIT. Preis ca. 250.-- €.
Bin damit total zufrieden.
Hat aber nur s/w Display und man kann keine Karten (Scans) reinladen.
Sonnst aber alle features und einfach(st) zu bedienen.

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Do Dez 08, 2005 12:03

Damit kannst Du:
Punkte setzen.
Routen aufzeichnen. Punkte werden im minutenabstand mit zeit (einstellbar) aufgezeichnet.
Höhe anschauen - wird bei Punkten und Trackpunkten mitgespeichert.
Natürlich auch zu einem vordefinierten Punkt finden
usw.
Hier ein Beispiel für Trackaufzeichnung:
die geraden (Luft-)linien sind keine Hubschrauberflüge sondern Verbindungslinien zwischen Aus- und Einschalten des Receivers.
Vergleiche die Tracks mit den Strassen - da siehst Du, wie genau es geht.

Bild

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Beitragvon Christoph » Mi Aug 30, 2006 14:43

Kannst du die Punkte die du setzt beschriften oder werden die automatisch durchnummeriert. Wie viele Trackpunkte können gespeichert werden?
Beste Grüße

Christoph

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Mi Aug 30, 2006 15:03

Speicherkapazität 500 Waypoints.
Werden automatisch durchnummeriert, können aber auch selbst benannt werden (max 6 Zeichen). Ist aber ziemlich kompliziert und aufwändig, da alle Zeichen nur mit einer Taste - wie bei allen? anderen GPS halt auch, eingegeben werden müssen. Ich hab mir angewöhnt, die Waypoints in einem Taschenkalender zu notieren und dann am Computer zu ändern. Dort gehen, wenn mans nicht wieder aufs GPS zurückspielen will, bis zu 18 Zeichen.
Außerdem 10 Tracks mit je 500 (automatisch erzeugten) Waypoints (die Zeit zwischen den einzelnen Waypoints kann eingestellt werden, es geht aber auch, dass Waypoints bei (starken) Richtungsänderungen gesetzt werden.
Auch gleichzeitig noch 20 Routen mit je 50 Waypoints.
Das ist aus der mitgelieferten Bedienungsanleitung (Stand 2001).

Habe aber inzwischen schon 3x die Software upgedated.
Änderungen der Updates unter www.garmin.com (wie ich gerade gesehen habe gibts schon wieder ein neues update - 31. may 2006).
Dafür benötigt man aber das interface kabel.

mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Mi Aug 30, 2006 15:20

Nachtrag:
lt. Garmin website:
Garmin Extrex summit 214 USD
Garmin Extrex vista 246 USD - hat grossen int. Speicher und es können auch karten hinaufgeladen werden. Außerdem 1.000 Waypoints und 150% display gegenüber summit. Die zwei haben Kompass und Altimeter.

mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Beitragvon Christoph » Mi Aug 30, 2006 15:26

Danke für die Infos!
Kann mir vorstellen, dass die 1000 marks ausreichend sind.
Aber 10x500 trackpoints scheint mir etwas wenig zu sein, oder?
Beste Grüße

Christoph

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Mi Aug 30, 2006 15:39

Habe mit tracks eigentlich nie gearbeitet. "Entstehen" auf meinem GPS nur, wenn ich das Gerät nicht ausschalte. Lt. Bedienungsanleitung können bis zu 99% des internen Arbeitsspeichers für eine Trackaufzeichnung verwendet werden. Danach werden die ältesten Daten überschrieben. Will man einen langen Track, so soll man bei 98% den track abspeichern und einen neuen beginnen (Procedere wie gehabt). Insgesamt gehen 10 tracks. wie gross aber die "Festplatte" ist und wie viele trackpoints im gesamten abgespeichert werrden können, entzieht sich meiner Kenntnis. Darüber steht auch nichts im Handbuch.
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Zurück zu Alles andere - Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast