Feind im Garten

Hier kommt alles andere hinein.

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Feind im Garten

Beitragvon Snake23 » Di Mai 05, 2009 21:21

Also heute Nachmittag liegt er da, seelen ruhig vor der Thuienhecke und schläft in der Sonne. Und das nur 3 Meter von meinem
Komposthaufen entfernt, der ja sehr gut mit Blindschleichen bewohnt ist.
Der Igel.
Gebs ja zu, er sieht lieb aus, aber möchte nicht, daß mein Blindschleichenbestand zu sehr reduziert wird.

Für alle Igel-Liebhaber - ich habe ihn sehr gut behandelt, und er hat in der Schütt einen sehr schönen neuen Platz bekommen. :D


Bild

War etwas später schon beruhigt, zwei alte Bekannte zu sehen. Alte Bekannte deswegen, weil die zwei schon etwas "ramponiert" sind.

Bild

Bild

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

cum gaudium maximum .. .

Beitragvon Max Pöchhacker » Mi Mai 06, 2009 5:04

Bapto te Papa anguis

Ich taufe Dich Vater ( Beschützer ) der Blindschleichen .. . :->>

Max

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Do Mai 07, 2009 14:06

Danke für meinen "Zweitnamen" :D !
Sind ja auch sehr schöne Tiere. Auch wenn sie beim finden keinen "Adrinalinschub" verursachen, so wie wenn man eine Hornotter, oder eine 2 Meter Äskulap entdeckt.
Bei einigen glaubt man sogar, daß sie einen anlachen (oder auslachen?). Diese z.B.

Bild

Bild

Bild

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Do Mai 07, 2009 19:52

Hallo Snake23

Mir werden sie immer beim Blick ins Auge ein bisserl unheimlich,
wenn sie Dich nämlich mit ihren Augenlidern anblinzeln.

Bild

Viel Freude mit deinen Schützlingen

Max

PS: Der Igel ist Spitze, hat einen richtigen Charakterbart .. .

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Do Mai 07, 2009 22:25

Also so genau muß man ja nicht unbedingt hinsehen ! !
Aber echt ein tolles Bild.

Bei dem Igel hab ich auch nicht gleich gesehen, daß er so schöne blaue Augen hatte. Aber an seinem Bart muß er echt noch arbeiten.

Bild

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Fr Mai 08, 2009 8:20

Also mit Verlaub: Ein Igel der tagsüber zu sehen ist, ist krank! Die Trübung des Auges, die zu sehen ist, würde ebenfalls dafür sprechen. Solche Tiere haben meistens keine gute Überlebenschance!
Cornelia

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 84
Registriert: Di Okt 11, 2005 2:00

Beitragvon andi » Fr Mai 08, 2009 8:51

Ich hätte gesagt, dass der Igel auf besagtem Auge blind ist.

Aber: Nur weil ein Igel mal am Tag zu sehen ist muß er nicht gleich krank sein. Bei uns im Garten gibt es auch eine Stelle, an der manchmal ein Igel in der Sonne liegt (und der sieht dabei sehr entspannt aus).

Übrigens kenne ich einen freilebenden Feldhasen, der seit mind. 3 Jahren auf einem Auge blind ist. Schleicht man sich von der richtigen Seite an, kann man ihn fast streicheln...

LG

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Fr Mai 08, 2009 10:29

Warum der sichs in der Sonne gemütlich gemacht hat, lag vielleicht auch an der Wetterlage. Es war zwei Tage sehr schlechtes Wetter. Kalt und nass, und es hat eine Stunde vorher aufgerissen, und die Sonne war endlich wieder da. Nach solchen Schlechtwetterphasen hat man sehr gute Chancen auch Eidechsen und Schlangen zu beobachten.

Moderator
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Fr Mai 08, 2009 19:28

Ich sehe bei uns regelmässig Igel am Tag, oft sonnend oder ruhend. Bei Näherung rollen sie sich ein.
======================


Srutl

Lernt alles kennen
Beiträge: 6
Registriert: Di Mai 19, 2009 16:16

Beitragvon LukiP » Di Mai 19, 2009 16:23

Ein echt süßer Igel, ich sehe auch öfters untertags Igel, das ist nicht so ungewöhnlich. Igel gehen auch oft am Tag auf Nahrungssuche, sie halten sich nur nicht allzu lange an ungeschützten Stellen auf. Sie bleiben meist in der Nähe von Hecken oder Büschen, um schnell wieder in Deckung gehen zu können, wenn sich jemand nähert-

Lernt alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Mo Mär 07, 2011 16:14
Wohnort: wiesbaden

Beitragvon blindschleiche » Mi Mär 23, 2011 16:56

nicht nur beschützer der blinschleichen sonder auch vater des igels!

Zurück zu Alles andere - Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste