In den Weinbergen der Pfalz und an der Nahe

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Lernt alles kennen
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 07, 2011 9:58
Wohnort: Wehrheim/Taunus

In den Weinbergen der Pfalz und an der Nahe

Beitragvon Maik » Sa Jul 09, 2011 12:05

hier kommen ein paar Impressionen von einer relativ erfolgreichen Tour in die Pfalz.......

Bild
Bild

Mauereidechse beim vormittäglichen Sonnenbad

Bild
Bild
Bild

und die ersten Smaragdeidechsen....

Bild
Bild
Bild

Schlingnattern gab es auch zu beobachten, kein Wunder denn der Tisch war reich gedeckt mit Mauereidechsen

Bild

Smaragdeidechse mit einem kleinem Zeckenproblem...

Bild

zurück im Tal fanden wir dann diese kleine tesselata die es leider nicht mehr über die Strasse geschafft hat :cry:

Bild
Bild

riesige Seefrösche an der Nahe...

Bild
Bild
Bild
Bild

und auch einige Würfelnattern

Bild

ist die Luft rein :?: :lol:

Bild
Bild

hoffentlich ernährt sich dieser Bursche hauptsächlich von Fischen :evil:

Bild

zum Schluß an einer Stelle an der wir eigentlich nur Würfelnattern erwartet haben noch eine schöne fette Coronella.....
Gruß Maik

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Sa Jul 09, 2011 13:56

Hallo Maik !

Hab Ich 'ne Lawine losgetreten, ist ein Damm gebrochen ?

Auf einmal Beiträge über Beiträge, einer schöner als der andere .. .

Ich bin begeistert !

Wunderschöner Bericht ! - Ich gratuliere Dir !

Max

PS: Endlich Tesselatas

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Sa Jul 09, 2011 14:06

Max Pöchhacker hat geschrieben:Auf einmal Beiträge über Beiträge, einer schöner als der andere .. .
Ich bin begeistert !


Ich auch !!!
Tolle Beiträge, und Antworten. Auch wenn von den Forumsbetreibern, Mods und Admins so gut wie nix kommt. Aber vieleicht sind die alle auf herpetologischen Auslandsreisen.
Grüsse
Harald

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Sa Jul 09, 2011 21:58

Moin Maik,

ich war letztes Jahr an der Nahe und erinnere mich sehr gut an die riesigen Seefrösche, die ich allerdings nicht fotografiert habe. Hier in Ostfrieslands Marsch kommt die Art auch vor, doch sind die Individuen eher kleinwüchsig, fast zwergenhaft, die meckernden Rufe aber klingen genauso wie an der Nahe.

Auf jeden Fall ein toller Beitrag, denn wenn man selbst schon mal dort war, hat man einen ganz anderen Bezug zum Thema. Klingt blöd, ist aber so :wink:

Warst du dort in Niederhausen?

Beste Grüße von Frank

Lernt alles kennen
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 07, 2011 9:58
Wohnort: Wehrheim/Taunus

Beitragvon Maik » So Jul 10, 2011 7:50

Hallo Frank,

so ist es, erst sind wir in den Weinbergen in der Nähe von Niederhausen herumgekraxelt und danach waren wir am Stausee in Niederhausen.
Bei den Grünfröschen gibt es ja immer mehr Mischformen bei uns so dass man sich letztendlich fast gar nicht mehr sicher sein kann ob man Teichfrösche, Seefrösche oder sonst irgendwas vor sich hat. Aber die Exemplare dort haben mich wahnsinnig beeindruckt.
Gruß Maik

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste