Tarnung?

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Tarnung?

Beitragvon Joey Santiago » Mo Aug 20, 2012 16:04

Moin zusammen,

gestern fotografierte ich hier in Emden Seefrösche. Es bot sich an, denn es war so dermaßen heiß, dass man es außerhalb des Wassers überhaupt nicht aushalten konnte. Aufgefallen ist mir dabei, dass einige Jungfrösche auf der halbherzigen Flucht vor mir in sehr kurzer Zeit ganz viele Blasen erzeugten:

seefrosch.jpg
seefrosch.jpg (47.64 KiB) 2645-mal betrachtet


Am Wasser allgemein lag das nicht, denn es trat nur bei wenigen, eben vor mir flüchtenden Individuen auf.

Ist das eventuell ein Mechanismus, der der Tarnung dient? Wie bei Tintenschnecken das Ausstoßen von Farbe?

Vielleicht kann jemand etwas dazu schreiben...

Beste Grüße von Frank

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Re: Tarnung?

Beitragvon Max Pöchhacker » Di Aug 21, 2012 11:47

Hallo Frank

:->

Ich hätte gesagt die schäumen vor Wut.

M.


BTW: Das da wollte Ich Dir schon eine ganze Weile zeigen .. .
M.P.@YouTube

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Re: Tarnung?

Beitragvon Joey Santiago » Di Aug 21, 2012 19:05

Mensch Max,

du weißt schon, dass das keine Äskulapnattern sind in deinem neuen Video, oder?

Beste Grüße von Frank

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Täuschung !

Beitragvon Max Pöchhacker » Di Aug 21, 2012 20:04

Hallo Frank

:->
Nachdem Du ja in erster Linie Wildgefieder nachstellst
dachte Ich halt ein bischen Geflügel-Soziologie könnte Dich interessieren .. .

Äskulaps kommen wieder sobald Ich das Qualifying bei meinen Cardio-Doc's
schaffe.
Ich will mir alle Zeit nehmen die es braucht um gut auszukurieren.

N'Abend wünsch Ich .. .

M.P.

Moderator
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Tarnung?

Beitragvon Srutl » Sa Aug 25, 2012 21:17

Hallo Frank!

Das ist mE nach eine sehr interessante Beobachtung. Evtl. hat das etwas mit Kommunikation zu tun - habe bisher noch nie auf so was geachtet - werde ich aber in Zukunft sicher machen.

super Foto!

Thomas
======================


Srutl

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 217
Registriert: Sa Mär 26, 2005 2:00
Wohnort: Breitenfurt (NÖ)

Re: Tarnung?

Beitragvon Richard » So Aug 26, 2012 12:19

Joey Santiago hat geschrieben:... Aufgefallen ist mir dabei, dass einige Jungfrösche auf der halbherzigen Flucht vor mir in sehr kurzer Zeit ganz viele Blasen erzeugten ...


Ich vermute, dass die Frösche bei der Flucht abgetaucht sind? Könnte es sein, dass die Frösche vor dem Abtauchen tief Luft holen und diese nach dem Wieder-Auftauchen in Form dieser Blasen abgeben? Ist eine reine Hypothese, vielleicht weiß jemand mehr darüber.

Liebe Grüße,
Richard.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Re: Tarnung?

Beitragvon Joey Santiago » So Aug 26, 2012 14:24

Richard hat geschrieben:Ich vermute, dass die Frösche bei der Flucht abgetaucht sind? Könnte es sein, dass die Frösche vor dem Abtauchen tief Luft holen und diese nach dem Wieder-Auftauchen in Form dieser Blasen abgeben?


Moin Richard,

abgetaucht sind die Frösche nicht, und ihre Flucht war, wie ich ja bereits geschrieben hatte, eher halbherzig. Nur etwa einen halben Meter legten sie recht gemächlich zurück. Dann entstanden sofort die Blasen, zunächst am Mund, von wo aus sie sich sehr schnell bis zum Heck der Tiere ausbreiteten. Hier mal ein weiteres Bild eines anderen Frosches, der sich darüber hinaus zu ducken, in den Blasen zu verstecken scheint:

blasen.jpg
blasen.jpg (48.81 KiB) 2429-mal betrachtet


Dass diese Blasen durch das Ausatmen entstehen, ist natürlich klar. Und zwar durch das Ausatmen durch den Mund, der sich ja unter der Wasseroberfläche befindet (sonst atmen die Frösche ja durch die Nasenlöcher). Nun könnte man ja meinen, dass eine anstrengende Flucht die Tiere dazu bringt, durch den Mund zu atmen, so wie wir das ja auch bei einem 1000-Meter-Lauf machen würden (außer Haile Gebrselassie vielleicht, dem so etwas nichts auszumachen scheint). Aber für mich hatte es den Anschein, dass das Ganze "absichtlich" geschah, dass die Frösche einen Zweck damit verfolgten. Denn andere Individuen, die sich so mal über einen halben Meter fortbewegten, genauso schnell, aber eben nicht auf der Flucht vor mir, produzierten diese Blasen nicht. Blasen am Mund eines Frosches hätten mich nicht in Erstaunen versetzt, aber die Geschwindigkeit, mit der sie produziert wurden, hatte was von Vorsatz.

Beste Grüße von Frank

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Tarnung?

Beitragvon Cornelia » Mo Aug 27, 2012 20:48

"... also ich finde, der Kleine sieht so viel größer aus ...!?" :?:
Könnte aber auch was Pathologisches sein (Nase verstopft), da ich noch nie von solchem Verhalten gehört habe.
Cornelia

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast