Viehsperren als "Amphibienfallen"

Rote Liste, Natura 2000, Gesetzgebung,...

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Viehsperren als "Amphibienfallen"

Beitragvon rennfahrersepp » Sa Jul 15, 2017 16:48

Liebe Leute! In folgendem Artikel wird auf die Problematik der Viehsperren hingewiesen. Die betonierten Gräben sind mit Wasser gefüllt und entwickeln sich zu richtigen "Amphibienfallen". D.h. Erdkröten, aber auch andere Kleintiere fallen hinein, können aber nicht mehr entweichen. Die Kröten halten sich dort wahrscheinlich noch einige Zeit über Wasser, bevor sie verenden, andere Tiere ertrinken wahrscheinlich schneller. Abhilfe würde eventuell eine andere Gestaltung der Gräben schaffen oder die Einbringung von Aufstiegshilfen (Bretter, Äste,...). Gibt es hierzu schon Lösungsansätze oder wird diese Problematik weitgehend ignoriert?

https://www.meinbezirk.at/pinzgau/lokales/wer-rettet-die-kroeten-im-habachtal-aus-den-viehsperren-d2187736.html#comment2411426

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 571
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Re: Viehsperren als "Amphibienfallen"

Beitragvon pleurodeles » So Jul 16, 2017 11:51

Servus Simi,

nein, dieses Problem wird nicht ignoriert, vor allem in Tirol beschäftigt man sich näher mit der Thematik, siehe zB:

https://www.tirol.gv.at/fileadmin/theme ... orfeld.pdf

https://www.zukunftsraumland.at/pdf.php ... ct&id=1363

LG,
Günther

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Viehsperren als "Amphibienfallen"

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Aug 16, 2017 19:19

Hallo Günther!

Danke für die Links! Ich war letzte Woche im Ländle und hab mir dort die Viehsperren angesehen: auch dort hat man Vorkehrungen getroffen. Auch wenn man's auf den Bildern schlecht sieht: es gibt dort in jedem Graben ein schräges Brett, das zu einem Rohr führt.

diedamskopf_0518.jpg
Dateianhänge
diedamskopf_0426.jpg

Zurück zu Schutzaktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste