Wer ist Online?

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Heute464
Gestern657
Woche4500
Monat11567
Insgesamt1041456
Wettbewerb-Emys-2015

Auch 2015 gibt es wieder einen Auring.at Wettbewerb zum Reptil des Jahres!


Europäische Sumpfschildkröten bewohnten bis ins 19. Jahrhundert sämtliche Tieflandflußauen Europas. Die beinahe vollständige Zerstörung solcher Flusslandschaften, kombiniert mit dem intensiven Fang der Tiere als Fastenspeise, führte beinahe zum Aussterben der Art in Mitteleuropa. Heutzutage sichern Schutzprogramme das Überleben der letzten Populationen und versuchen, über aktuelle Gefährdungsursachen, wie das Aussetzten ortsfremder Tiere (z.B. Schmuckschildkröten, aber auch europäische Sumpfschildkröten aus südlichen Ländern), aufzuklären.
Auch in Österreich kommt die Europäische Sumpfschildkröte vor, allerdings nur ganz im Osten: Als bislang einzige Population von ursprünglich heimischen (autochthonen) Tieren gilt jene im Nationalpark Donauauen. Die Marchauen stellten einst einen bedeutenden Lebensraum für die Art dar, der derzeitige Status der Population ist nicht zur Gänze geklärt.



 Informationen zum Wettbewerb Emys 2015

Verein Auring